Herausforderungen der digitalen Gegenwart und Zukunft meistern

Outbound oder Inbound Vertrieb?

Besonders in diesem Jahr stand das Management vor den Herausforderungen der digitalen Gegenwart. Viele Prozesse mussten digitalisiert werden, damit ein Weiterarbeiten überhaupt möglich war.

Und neben den technischen Aufgaben war „Digital Leadership“ gefragt. Denn auf so eine Krise war keiner vorbereitet.

Im heutigen Blog erhalten Sie Anregungen aus dem systemischen Coaching, wie Sie Ihre Mitarbeiter durch die schwierige Zeit führen können.

 

 

2020 hat gezeigt, dass nicht nur neue Ideen und Strategien entwickelt werden müssen, um sich dem Veränderungsprozess anzupassen. Führungskräfte sehen sich vor der Aufgabe, „Mediator der persönlichen Probleme“ zu sein. Geschlossene Schulen und Kitas, pflegebedürftige Angehörige und andere Themen beschäftigen die Mitarbeiter. Gleichzeitig ist das Management gezwungen, den Schaden betriebswirtschaftlich so gering wie möglich zu halten. Wie können Sie die Situation meistern?

 

Herausforderungen der digitalen Gegenwart

„Wir arbeiten sehr nah am Kunden. Normalerweise basiert unser Geschäft auf Face-to-Face Kontakten im Vertrieb. Wir besuchen Messen, Veranstaltungen, halten Vorträge bei Tagungen oder Kongressen. All das geht seit dem Frühjahr nicht mehr. Was uns bleibt ist die Videokonferenz. Das hat unseren Alltag stark verändert“, berichten mir Manager und Vertriebsmitarbeiter.

Viele Unternehmen haben die Corona-Krise genutzt, um in digitale Innovationen zu investieren. Doch neben den Verbesserungspotenzialen, die Führungskräfte sehen, gilt es, auch die Mitarbeiter auf die Reise mitzunehmen. Denn Technik ist immer nur so gut, wie sie auch genutzt wird. Der Erfolg hängt von mehreren Faktoren ab.

Und Veränderungen sind nur so erfolgreich, wie sie im Alltag auch umgesetzt werden. Dazu zählt jede Kraft im Unternehmen – jeder Mitarbeiter – jedes Team.

 

Das große Betriebskapital

„Vertrauen ist für alle Unternehmungen das große Betriebskapital, ohne welches kein nützliches Werk auskommen kann. Es schafft auf allen Gebieten die Bedingungen gedeihlichen Geschehens.“ (Albert Schweitzer)

Stellen Sie sich vor, Ihr Unternehmen ist ein Boot, ein Segel- oder ein Ruderboot, vielleicht doch eher ein Schiff oder ein ganz großes Kreuzfahrtschiff. Solange alle Kräfte an Bord, die für das Vorwärtskommen verantwortlich sind, in die gleiche Richtung steuern, geht es gut voran. Sobald einige nicht mitmachen oder gar in die entgegengesetzte Richtung steuern, wird es schwierig.

Welche Voraussetzungen sind Ihrer Meinung nach hilfreich, um neue Ziele zu erreichen, neue Inseln oder Länder anzusteuern? Im systemischen Coaching arbeiten wir mit Metaphern, mit Geschichten. Wir nutzen die Kognitionspsychologie, um Probleme lösen zu können, indem wir vom Problem ablenken, mentale Fixierungen lösen. Wir können kein neues Land mit einer alten Karte entdecken 😉

Um uns darauf einzulassen, ist Vertrauen notwendig. Und Vertrauen stellt sich ein, wenn wir uns empathisch zeigen. Wenn wir aufrichtiges Interesse am Gegenüber und seinen Bedürfnissen zeigen. Das erfordert Haltung und Mut und eine oft unterschätzte Fähigkeit: aktives Zuhören.

 

„Digital Leadership“ meistern

Um die Herausforderungen der digitalen Gegenwart und Zukunft zu meistern, planen viele Unternehmen, kreative Lösungsansätze zu entwickeln. Diese Ideen sollen schnell herbeigeführt werden, möglichst perfekt, damit keine Zeit verloren wird. Aber Perfektion und Zeitdruck sind Killer der Kreativität. Ein absolutes No-Go. Vielleicht kennen Sie das? Sie sind unterwegs, wollen mal den Kopf freikriegen und spazieren durch die Natur… und ihre Gedanken kreisen unaufhörlich…. dabei wollten Sie doch eigentlich an gar nichts denken.

In den Phasen der Entspannung greifen wir auf unser Unterbewusstsein und darin verborgene Schätze zu. So unterschiedlich wie die Menschen sind, so unterschiedlich wird Entspannung empfunden. Der eine liebt das entspannte Baden, der andere die Meditation, wieder andere fühlen sich in angenehmer Gesellschaft entspannt und bekommen die besten Einfälle während einer inspirierenden Kommunikation.

Die Herausforderung für „Digital Leadership“ ist, sich auf dem schmalen Grad zwischen Zeitdruck und Kreativität zu bewegen. Tools, die im Coaching verwendet werden, können dabei den Prozess unterstützen. Im ersten Schritt gilt es, vorhandene Blockaden und Ängste zu erkennen und aufzubrechen. Dies kann durch unterschiedliche Ansätze erfolgen.

 

Herausforderungen der digitalen Gegenwart und Zukunft meistern

Coaching hilft dabei, „alle mit ins Boot zu holen“.

Gemäß des COACH-Modells erfolgen Gespräche, sogenannte Sitzungen, um die Blockaden zu lösen. Dies geschieht in folgenden Schritten:

C = Come together: Es beginnt mit dem Klärungsprozess, ob ein Coaching geeignet ist.

O = Orientation: Hier wird aktiv zugehört. Es handelt sich um eine inhaltliche Orientierung.

A = Analyse: Jetzt kommen unterschiedliche Coaching-Tools zum Einsatz, um den Inhalt zu analysieren. Dies ist erforderlich, um eine effiziente und vor allem effektive Veränderungsarbeit zu ermöglichen.

C = Change: In dieser Phase findet die Veränderung statt. Auch hier helfen Coaching-Tools dabei, dass die Betroffenen eigene Lösungen entwickeln und somit Blockaden und Ängste auflösen können.

H = Harbour: Zielerreichung und Abschluss

 

Externer Coach für die Digitalisierung

Wenn Sie mehr über die Coaching-Tools erfahren möchten, sprechen Sie mich gerne an.

Das sind zum Beispiel:

  • Der Energiekuchen
  • Die 4-Ebenen Konflikt-Analyse
  • Glaubenssatzarbeit
  • Ressourcen-Coaching
  • Kopfstandmethode u.v.m.

Ich freue mich, wenn Sie die Krise als Chance betrachten und sich und Ihr Team für die Zukunft stark machen. Bleiben Sie gesund!

Und vor allem genießen Sie harmonische Festtage und einen guten Start in ein neues und erfolgreiches 2021!

Ihre

Alexandra Langstrof

Beitrag teilen:

Facebook
LinkedIn
XING

Ähnliche Beiträge

social-media-vertrieb-alexandra-langstrof
Digitalisierung

Eignen sich Social Media Aktivitäten für Ihr Business?

Im Zeitalter von LinkedIn, XING, Instagram, TikTok, YouTube, Facebook & Co. erscheinen immer mehr Propagandisten des „viralen Marketings“. Ist es wirklich sinnvoll, Social Media Kanäle zu bespielen? Und wenn ja – welche?

In diesem Blog-Beitrag erhalten Sie 10 Tipps für Ihre Entscheidung.

Weiterlesen »
resilienz-alexandra-langstrof
Allgemein

Resilienz im Vertrieb

Wenn alles wichtig ist, aber der Tag nach wie vor nur 24 Stunden hat, dann ist mentale Stärke gefragt. Besonders im Vertrieb sind die Herausforderungen vielfältig.Die Zahlen müssen stimmen, egal, wie die Rahmenbedingungen sind. Die Pandemie und damit verbundene Konsequenzen oder andere Ereignisse stecken die Mitarbeiter:innen doch locker weg, oder?

Weiterlesen »
alexandra-langstrof-coaching-beratung
Digitalisierung

Digitale persönliche Ansprache im Recruiting

Durch die Digitalisierung, die durch die Pandemie intensiviert wurde, hat sich das Recruiting in den letzten Jahren stark verändert. Qualifizierte Mitarbeiter:innen zu finden, stellt für Unternehmen schon seit vielen Jahren eine besondere Herausforderung dar.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.