Ich begleite Sie in herausfordernden Situationen, damit Sie und Ihr Team Ihr ganzes Potenzial entfalten können.

Alexandra Langstrof

Wieso Coaching?

Über 26 Jahre Führungserfahrung zeigten Frau Langstrof, wie wichtig die harmonische Zusammenarbeit für den nachhaltigen Erfolg ist. Es genügt nicht, Prozesse und Strukturen zu verändern.

In ihrer Rolle als Sparring-Partner des Managements führt sie Mitarbeiter:innen (in Kleingruppen) durch die Themen.

Die Entscheidung für ein Coaching erfolgt zum Beispiel, wenn

  • Maßnahmen wie Trainings nicht zum erhofften Erfolg führten.
  • Menschen dabei unterstützt werden sollen, eigene Lösungen zu finden.
  • der Fokus auf ressourcen-orientierter Persönlichkeitsentwicklung liegt.

Coaching unterstützt zum Beispiel dabei, im ersten Schritt zu erkennen, was der Grund für eine Blockade ist oder was zu bestimmten Handlungen führt.

Bereitschaft zur Veränderung

Für ein erfolgreiches Coaching ist es wichtig, dass eine Bereitschaft zur Veränderung vorhanden ist.

Dieser Wille entsteht häufig durch wiederkehrende belastende Situationen oder Herausforderungen. Hintergrund könnte sein:

  • eigene hohe Ansprüche, Druck, Überforderung
  • Zweifel, Ängste, Blockaden
  • Schwierigkeiten mit persönlichen Angriffen, Unsicherheit

Dabei kann es sich um einzelne Personen, aber auch Teams handeln.

Durch ein Coaching kann …

  • Potenzial entfaltet
  • Führungskompetenzen ausgebaut
  • souveräner Umgang mit Konflikten trainiert
  • professionelle Kommunikation erlernt
  • Selbstsicherheit und -bewusstsein gestärkt

werden.

Coaching Alexandra Langstrof

Foto: Unsplash (Neora Aylon)


Was ist systemisches Coaching?

Systemisches Coaching ist ein prozess- und ressourcen-orientierter Begleitprozess. 

Bewährte Interventionstechniken im Systemischen Coaching unterstützten Sie dabei, innerhalb „des eigenen Systems“ (Unternehmen, Familie etc.) Lösungen zu entwickeln.

Im Coaching geht es nicht um Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie sich in einem Training aneignen können. Es geht vielmehr um die Veränderung von tiefer liegenden Eigenschaften, die Ihre persönliche Entwicklung verhindern.

Der „Energiekuchen Digital Challenge“ zeigt ein Beispiel aus der Praxis. Darin wird das Vorgehen dargestellt, wie im Coaching gearbeitet werden kann.

COACH-Modell

Als systemischer Coach arbeitet Frau Langstrof mit dem COACH-Modell von Rauen & Steinhübel.

Die zu coachende Person ist Experte für die eigenen Themen und ihr Leben – Alexandra Langstrof für die Struktur und den Prozess.

Dieser wird untergliedert in:

C ome together (Kennenlern- und Kontaktphase)

O rientation (Inhaltliche Orientierung)

A nalyse (Klärung des Themas, der Situation)

C hange (Veränderungsphase)

H arbour (Zielerreichung und Abschluss)

Business Coaching Alexandra Langstrof

Foto: Unsplash (Dylan Gillis)

Business-Coaching

Ursprünglich gehörte zu den Anwendungsfeldern des Coachings die Begleitung von Führungskräften in Fragen der Wahrnehmung ihrer Aufgaben bezüglich Personal- und Führungsverantwortung.

Doch die Anwendungsbereiche von Coaching sind sehr vielfältig. Frau Langstrof begleitet Sie u. a. bei

  • der Personalentwicklung
  • Change-Projekten
  • Teamprozessen

Typische Fragen im Karriere-Coaching sind auch:

  • Wie kann ich in meinem Beruf glücklicher und zufriedener sein?
  • Wie fühle ich mich im Team anerkannt, angenommen und respektiert?
  • Wie werden meine Leistungen mehr gewürdigt und besser bezahlt?
  • Wie kann ich meine eigenen Vorstellungen und Ideen besser einbringen?
  • Ich hab das Gefühl, in mir steckt noch viel mehr. Wie finde ich heraus, was das ist?

Jedes Coaching ist individuell auf Ihre Anforderungen – Ihre Themen und Situation – abgestimmt.

Stehen für Sie Veränderungen durch die Digitalisierung an, die nicht nur eine Person, sondern ganze Teams betreffen?
Dann finden Sie hier nähere Infos zum Coaching für die Digitalisierung.

Konkrete Situationen für ein Coaching

  • der erfolgreiche Strategiewechsel
  • Neu-Orientierung: Kündigung als Chance für Erfüllung im Beruf
  • das perfekte Meeting mit Vorgesetzten
  • der gemeisterte Konflikt
  • die umgesetzte Vision

Mittelfrist-/Langzeitmodell:

  • (unbewusste) Muster
  • Persönlichkeit, Potential, Stärken und Talente
  • Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen
  • die erfolgreiche praktische Umsetzung
  • Follow-Up bzw. längerfristige Begleitung, z. B. über 6 Monate…

Foto: Unsplash (Diana Schroder-Bode)

Wie lange dauert Coaching?

In der Regel dauert eine Coaching-Sitzung 90 Minuten. In einem kostenfreien Erstgespräch können Sie gerne Ihre individuellen Fragen stellen.

Coaching geschieht in einem geschützten und vertrauten Rahmen. Es kann sowohl vor Ort als auch digital stattfinden.

Bei Führungskräften ist auch die „Walk and Talk“ – Variante beliebt, weil Sie sich aus dem Alltag heraus und in der Natur (Wald, Park o.ä.) bewegen können.

In „Privat-Coachings“ genügen in den meisten Fällen fünf bis sechs Sitzungen. Aber selbst nach der ersten Sitzung entstehen meist schon wertvolle Erkenntnisse.

Coaching – der Prozess

Nach einem ersten, meist telefonischen, Kennenlernen vereinbaren wir einen Gesprächstermin.

Dieser kann entweder online, bei Ihnen oder in Coaching-Räumen nach Absprache stattfinden. Sie können dazu auch Termine am Abend oder an Samstagen vereinbaren.

Gemeinsam arbeiten Sie auf Augenhöhe in einem geschützten Rahmen, innerhalb dessen

  • Ressourcen (re-) aktiviert,
  • verschiedene Perspektiven auf das Thema/Anliegen/Problem eingenommen und
  • nachhaltige interessen- und bedürfnisbasierte Lösungen erarbeitet werden.

In den meisten Fällen genügen fünf bis sechs Coaching-Sitzungen, um das Thema abschließend zu lösen.

Coaching im Anschluss an eine Beratung

Coaching kann auch im Anschluss an eine Beratung (auch Potentialberatung) durchgeführt werden. Die Begleitung im Alltag trägt nachhaltig zum Erfolg bei. Herausfordernde Situationen können zeitnah bearbeitet, Lösungen gefunden werden.

Arten von Coaching

  • Einzel-Coaching
  • Gruppen-Coaching

Ist Coaching für Privatpersonen steuerlich absetzbar?

Die klare Antwort auf die Frage lautet „JEIN“. Denn es kommt auf den Fall an. Handelt es sich um ein berufsbezogenes Coaching oder nicht?

Dient das Coaching der beruflichen Weiterentwicklung kann es bei der Einkommenssteuer im Rahmen der Werbungskosten als Fortbildung eingesetzt werden. Angestellte können für Werbungskosten derzeit (Stand 01.01.2021) jährlich pauschal bis zur Höhe des Arbeitnehmer-Freibetrags absetzen. Das sind 1.000 Euro.

Je nach Steuersatz können die Coaching-Kosten auch darüber hinaus die Steuerbeiträge reduzieren. Die Details klären Sie bitte mit Ihrem Steuerberater. Auch eine Förderung ist in bestimmten Fällen grundsätzlich möglich.

Wie sieht so ein Coaching aus?

Frau Langstrof klärt gerne mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch, wie für Sie und Ihre Situation der Coaching-Prozess aussehen kann. Vereinbaren Sie einfach Ihren Wunschtermin online.

Oder senden Sie eine E-Mail an info@langstrof.eu. Das Erstgespräch ist kostenfrei. Sie können gerne auch unser Kontaktformular nutzen.

1 : 1 Coaching – Sitzungen finden auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten statt. Senden Sie Ihre Anfrage zu einem Coaching nach Feierabend oder an einem Samstag bitte via E-Mail.

Coaching