Das Geheimnis erfolgreicher Unternehmen

Geheimnis erfolgreicher Unternehmen

Was ist das Geheimnis erfolgreicher Unternehmen? Wie können Sie dieses Geheimnis für den Erfolg Ihres Unternehmens nutzen?

Im heutigen Blog-Beitrag erfahren Sie interessante Erkenntnisse. Wenden Sie diese auf Ihre Situation an und Sie werden mit dem gleichen Zeit- und Kostenaufwand ein besseres Ergebnis erzielen.

Ein Beispiel zur Verdeutlichung:

1998 gab es bereits mehr als 100 Millionen Internetnutzer und der Markt für Suchmaschinen schien gesättigt. Mir wurde damals Yahoo! als Suchmaschine empfohlen. Doch Sergey Brin und Larry Page, die Gründer von Google, hatten ein neues Verfahren entwickelt. Die Idee dahinter: Je mehr Verweise von anderen Seiten auf eine bestimmte Webseite führen, desto höher wird diese bewertet – eine technische Innovation.

Die beiden boten ihre Erfindung damaligen Branchengrößen wie Altavista und Excite an, doch diese winkten ab. Sie glaubten nicht, dass eine verbesserte Suchtechnik wesentlich mehr Nutzer bringen würde.

Das Geheimnis erfolgreicher Unternehmen

Daraufhin beschlossen die Gründer, mit eigenem Suchdienst an den Markt zu gehen. Im Frühjahr 2001 erreichte Google bereits die größten Nutzerzahlen der Branche und überrundete Yahoo. Einer der Hauptgründe für den Erfolg ist die bessere Such-Technik.

Doch betrachtet man Google und andere Unternehmen, die erfolgreich sind, genauer, so ist neben der Qualität des Produkts noch ein weiterer Faktor für den Erfolg entscheidend: DER FOKUS

Google konzentrierte sich auf das Kerngeschäft: die Suche nach Informationen = konsequente Kundenorientierung.

Andere Suchmaschinenbetreiber wie Yahoo! oder Web.de versuchten, neben der Suche noch andere Dienste wie E-Mail und Nachrichten anzubieten.

Zielgruppe

Die meisten Unternehmen bieten verschiedene Produkte und/oder Dienstleistungen an. Auf die Frage, mit welchem Angebot sie auf den Markt gehen wollen, erhalte ich oft die Antwort: „Mit allem“.

Verständlich, denn es liegt in der Natur des Menschen, dem Sicherheitsbedürfnis zu folgen – in dem Fall: Hab ich ein großes Angebot, findet sich schon ein Kunde, auf den etwas aus meinem Portfolio passt.

Die Unternehmen befürchten, dass ihnen durch die Konzentration auf eine spitze Zielgruppe Umsätze verloren gehen könnten. Dem ist nicht so, ganz im Gegenteil: Unternehmen erhöhen durch Spezialisierung ihre Attraktivität enorm.

Wofür stehen Sie? Worauf haben Sie sich spezialisiert? Was macht Sie besonders?

Spitz in den Markt

Warum ist es vorteilhaft, spitz in den Markt zu gehen? Es hat mindestens zwei Vorteile: Definieren Sie eine genaue Zielgruppe, die zu Ihrem Angebot passt, reduzieren Sie zum einen die Vertriebs- und Marketing-Kosten, da Sie sich „schlank“ ausrichten können. Sie benötigen nur EINE Strategie und fokussieren Ihre Maßnahmen darauf.

Der zweite Vorteil ist, dass Sie glaubhaft eine Lösung für ein Problem bieten können, wenn Sie sich auf eine Zielgruppe konzentrieren. Hintergrund: Sie haben sich mit Ihren Wunsch-Kunden beschäftigt. Sie kennen deren Probleme und wissen genau, wie Sie diese lösen können. Im besten Fall haben Sie bereits Referenzen, von denen Sie berichten können und schaffen damit zusätzlich Vertrauen.

Ein einfaches Beispiel aus dem Alltag: Sie haben Rückenschmerzen – richtig heftige Schmerzen. Zu welchem Arzt gehen Sie? Zum Hausarzt? Oder vielleicht doch eher zum Chiropraktiker oder einem Experten, von dem Sie gehört haben, dass er „magische Hände“ hat und Sie sich nach dem Einrenken sofort wieder wohl fühlen.

Hand auf´s Herz! Sie suchen den Experten auf. Sie sollen schnell, dass der Schmerz nachlässt. Und Sie wollen kein „Versuchskaninchen“ sein und monatelang die Praxis aufsuchen, ohne wirklich eine Besserung zu verspüren.

NEIN – Sie wollen den Experten! Denn er weiß genau, was er tut und Sie können wieder schmerzfrei leben.

Höhere Umsätze erzielen

Es hat einen weiteren Vorteil, Problemlöser für eine bestimmte Zielgruppe zu sein. Sie erhalten die damit verbundene finanzielle Wertschätzung. Als Spezialist oder Experte bieten Sie das an, worin Sie gut sind – das wird honoriert.

Der Kunde profitiert doppelt: Weil er in kürzerer Zeit bessere Ergebnisse hat. Und unterm Strich hat er somit sogar Geld gespart – und Zeit!

Attraktivität

Kunden, die kaufen, belohnen sich.

Ihr Angebot muss für Ihre Zielgruppe attraktiv erscheinen.

Was ist attraktiv? Beispiele:

  • der Preis
  • das Besondere
  • das Bewährte
  • Qualität zum guten Preis

Positionieren Sie sich!

Bei Fragen sprechen Sie mich gerne an.

Ihre

Alexandra Langstrof

Beitrag teilen:

Facebook
LinkedIn
XING

Ähnliche Beiträge

social-media-vertrieb-alexandra-langstrof
Digitalisierung

Eignen sich Social Media Aktivitäten für Ihr Business?

Im Zeitalter von LinkedIn, XING, Instagram, TikTok, YouTube, Facebook & Co. erscheinen immer mehr Propagandisten des „viralen Marketings“. Ist es wirklich sinnvoll, Social Media Kanäle zu bespielen? Und wenn ja – welche?

In diesem Blog-Beitrag erhalten Sie 10 Tipps für Ihre Entscheidung.

Weiterlesen »
resilienz-alexandra-langstrof
Allgemein

Resilienz im Vertrieb

Wenn alles wichtig ist, aber der Tag nach wie vor nur 24 Stunden hat, dann ist mentale Stärke gefragt. Besonders im Vertrieb sind die Herausforderungen vielfältig.Die Zahlen müssen stimmen, egal, wie die Rahmenbedingungen sind. Die Pandemie und damit verbundene Konsequenzen oder andere Ereignisse stecken die Mitarbeiter:innen doch locker weg, oder?

Weiterlesen »
alexandra-langstrof-coaching-beratung
Digitalisierung

Digitale persönliche Ansprache im Recruiting

Durch die Digitalisierung, die durch die Pandemie intensiviert wurde, hat sich das Recruiting in den letzten Jahren stark verändert. Qualifizierte Mitarbeiter:innen zu finden, stellt für Unternehmen schon seit vielen Jahren eine besondere Herausforderung dar.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.