Digitalisierung im Handwerk

Digitalisierung im Handwerk

Neben den gestiegenen Anforderungen der Kunden muss sich das Handwerk einer weiteren Herausforderung stellen: Digitalisierte Branchen entwickeln sich zu neuen Wettbewerbern und sorgen für zunehmenden Druck für die Unternehmen im Markt. Um dem standhalten zu können, ist es auch für das Handwerk unverzichtbar, sich auf die veränderte Marktsituation einzustellen und sich an die Kundenbedürfnisse anzupassen.

Erfolgreich und wettbewerbsfähig bleiben

Handwerksbetriebe, die auch in Zukunft erfolgreich und wettbewerbsfähig bleiben wollen, beschäftigen sich mit den Chancen und Möglichkeiten, die die Digitalisierung bietet. Dabei geht es unter anderem darum, Geschäftsprozesse zu vereinfachen und Arbeitsschritte in der Verwaltung zu automatisieren. Zum anderen aber auch darum, Systeme zu nutzen, um Fehler zu vermeiden. Transparente Auftragsabwicklung, einfache Ressourcenplanung, zeitnahe Rechnungslegung sind nur einige Vorteile digitaler Prozesse.

Digitalisierung ermöglicht die reibungslose Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern, die auf Baustellen oder Projekten vor Ort sind und dem Innendienst. Das bedeutet für das Handwerk Zeit- und Kostenersparnis, bessere Kundenbeziehungen und zufriedene Mitarbeiter.

Professionell die Digitalisierung im Handwerk meistern

Die Kreishandwerkerschaft Mettmann bietet ab 2022 Weiterbildungen zum Thema Digitalisierung an. Die Durchführung der Veranstaltung findet in der Emil-Beerli-Straße in Mettmann statt.

Als externe, erfahrene Beraterin und Dozentin, vermittelt Alexandra Langstrof einen neutralen Blick auf die Digitalisierung. Ziel ist es, dem Handwerk in interaktiven Workshops nachhaltig Wissenswertes zu vermitteln. Damit Sie erfolgreich und wettbewerbsfähig bleiben.

Im Workshop „Digitalisierung im Handwerk – Aufträge und Projekte einfach managen“ erleben Fach- und Führungskräfte und Mitarbeiter, die an einer kontinuierlichen Verbesserung ihrer Arbeitsorganisation interessiert sind, welches Potenzial ihnen die Digitalisierung der Prozesse bietet.

Die Veranstaltung „Kundenbeziehungen vereinfachen – Kunden digital gewinnen“ vermittelt, wie einfach es sein kann, Kontakte digital zu verwalten. Darüber hinaus lernen die Teilnehmer die Grundlagen für die erfolgreiche digitale Ansprache von Kunden.

Digitalisierung im Handwerk – Aufträge & Projekte einfach managen

Die Kommunikation zwischen Verwaltung und Durchführung der Aufträge vor Ort wird durch digitale Werkzeuge vereinfacht – Fehler reduziert. Das bedeutet, Sie sparen Zeit, Geld und Nerven, indem Sie moderne Informations- und Kommunikationstechniken nutzen.

Dazu gehört z. B. schnelles Finden von wichtigen Dokumenten, kürzere Bearbeitungszeiten, automatisierte Schritte im Büroalltag, bessere Zusammenarbeit durch einfach zu bedienende Lösungen.

Im interaktiven 4-stündigen Workshop erfahren Sie, welche Möglichkeiten sich Ihnen bieten, um den Aufwand für die Verwaltung erheblich zu reduzieren.

Hier geht es zu den Inhalten und Anmelde-Informationen.

Kundenbeziehungen vereinfachen – Kunden digital gewinnen

Die Digitalisierung bietet Ihnen moderne Möglichkeiten, um Kunden zu gewinnen und zu binden. Wichtige Informationen sind direkt im Zugriff.

Stellen Sie sich vor, Ihr Kunde ruft an und hat noch ein paar Fragen, bevor er den Auftrag erteilen will. Entspannt schauen Sie ins System und finden sofort alle wichtigen Informationen, z. B. die Fotos von der Baustelle, Zeichnungen, Gesprächsnotizen, die Angebote und den Schriftverkehr.

Im interaktiven 4-stündigen Workshop erfahren Sie, worauf Sie den Fokus legen sollten, damit Aufwand und Nutzen im gesunden Verhältnis stehen.

Hier geht es zu den Inhalten und Anmelde-Informationen.

Die Informationen finden Sie auch auf den Seiten der Kreishandwerkerschaft Mettmann.

Veranstaltungsort

Kreishandwerkerschaft Mettmann
Emil-Beerli-Straße 10
40822 Mettmann

Ansprechpartnerin

Frau Anja Becker
becker@handwerk-me.de
Telefon 02104 – 9553-23

Digitalisierung im Handwerk